Vita

Geboren am 24. Januar 1966 in München.
Aufgewachsen in München, Kenia, Nürnberg, Hamburg, Hessen.
1985 Abitur in Bensheim, Hessen

1985-1988 Ausbildung Bürokauffrau (IHK)
1988-1991 Studium Mathematik, TH-Darmstadt
1991-1997 Studium Information und Dokumentation, FH-Darmstadt

1996-1998 Freie Regieassistentin in Darmstadt, Mannheim, Heilbronn, Krefeld
1998-1999 Regieassistentin an der Baracke des Deutschen Theaters Berlin bei Th. Ostermeier
1999-2001 Regieassistentin am Deutschen Theater Berlin bei Thomas Langhoff.
(Arbeiten u.a. mit Jürgen Gosch, Lore Stefanek, Johanna Schall)
2001-2003 Regieassistentin von Thomas Langhoff an diversen Theatern

seit 2001 Freie Regisseurin / Schauspielcoach

seit 2014 Theaterpädagogin (BuT)

 

#PROJEKTE

2016
Zimmertheater Tübingen
WUT
von Elfriede Jelinek

2015
Zimmertheater Tübingen
Der Tod und das Mädchen
von Ariel Dorfmann

Landestheater Schwaben Memmingen / Monologfestival Theater Reutlingen 2016
Susn
von Herbert Achternbusch

2014
Kulturfabrik Moabit
Der KuFa-Kids Theaterclub
Theaterprojekt mit muslimischen Kindern / März – Oktober 2014

Kinder- und Jugendtheater Pfütze Nürnberg
35 Kilo Hoffnung
Anna Gavalda

Zimmertheater Tübingen
Wilder Osten (DEA)
von April de Angelis
Regie & Austattung

2013

-2014 Weiterbildung zur Theaterpädagogin (BuT)

Theaterlabor Bremen
Dozentin für Rollenarbeit

Theaterschule „young talents“
Dozentin für Rollenarbeit

2012
Theaterkapelle Berlin, Brotfabrik Berlin, Blo-Ateliers Berlin
theater.macht.staat
More than Human (UA)
nach dem gleichnamigen Roman von Theodore Sturgeon
Fassung & Bühne

Landestheater Schwaben, Memmingen / Bayerische Theatertage Augsburg Mai 2012
Zu jung zu alt zu deutsch
von Dirk Laucke

2011
Deutsche Bühne Ungarn, Szekszard
Leonce & Lena
von Georg Büchner

Nouveaux Auteurs Festival, Thalia-Theater Halle
Das Geräusch knackender Knochen
von Suzanne Lebeau

Landestheater Schwaben, Memmingen
Der kaukasische Kreidekreis
von Bertholt Brecht
Premiere Januar 2011

2010
Deutsches Theater Ungarn Szekszárd
Mirandolina
Ein dreisprachiges Theaterprojekt in Deutsch, Rumänisch und Ungarisch
sehr frei nach Carlo Goldoni

Thalia-Theater Halle
Das ist wie Flash Gordon am Anfang
Lese-Performance mit: Mille Dalsgaard, Christina Papst, Melina v. Gagern, Harald Höbinger, Anne Erhardt

2009
Vereinigte Bühnen Bozen
Lotzer. Eine Revolution
Szenische Lesung, Autorentage Vereinigte Bühnen Bozen

2008
Lotzer. Eine Revolution (UA)Margarethe Obexer, Landestheater Memmingen
Heimspiel (UA) Ulf Schmidt – Zimmertheater Tübingen, Premiere 9.Mai 2008
Nachtblind Darja Stocker – Landestheater Memmingen, Premiere 12.Januar 2008

2007
Der Hässliche Marius v. Mayenburg – Bayerisches Staatsschauspiel München, Marstall
U.S.Amok Marc Becker – Staatstheater Braunschweig, Premiere 29.November 2007

2006
Der Schrei der Rumba – Andreas Marber. UA, Theater Osnabrück.
Der Diener zweier Herren – Carlo Goldoni, Landestheater Schwaben (Memmingen), Großes Haus.
Nibelungen-Wohnpark – Janos Kersey, Ich war nie in Bagdad – Lesungen & Übersetzerworkshop Biennale Wiesbaden / ITI-Berlin
Norway.Today – Igor Bauersima, (Regie, Ausstattung), Kammerspiele Theater Heilbronn.

2005
Die Übergangsgesellschaft – Volker Braun, Reihe „40 Jahre DDR“, Gorki-Studio Berlin
Die 7 Tage des Simon Labrosse (DSE) – Carole Frechètte, Gorki-Studio Berlin
Die Hölderlin-Connection – Hölderlin, Bayer-Kulturstiftung, Leverkusen.
Shining City (DSE) – Conor McPherson, Theater Osnabrück
Hysterikon – Ingrid Lausund, Komödie Theater Augsburg, Bayerisches Theatertreffen 2006

2004
Geschlossene Gesellschaft – J.P. Sartre, Komödie Theater Augburg
Werther – (Regie, Fassung, Ausstattung) Monolog nach Goethe, Komödie Theater Heilbronn, Badisches Theatertreffen 2005, Gastspiele: Metropol-Theater München, 2006 LTT Tübingen

2003
Kampf. Landschaft danach (DEA) – Carles Batlle, LKW/Hoffmannkeller Theater Augsburg. Sonderpreis für Regie

2002
Die Nacht kurz vor den Wäldern – Bernard-Marie Koltès, Werkraum DT-Berlin

 

#THEATERPÄDAGOGIK / SCHAUSPIELCOACH

2014 Kulturfabrik Moabit
Der KuFa-Kids Theaterclub
Theaterprojekt mit muslimischen Kindern

2013 Theaterlabor Bremen
Dozentin für Rollenarbeit

2013 Theaterschule „young talents“
Dozentin für Rollenarbeit

Co-Regie, Schauspielcoach und Dramaturgie
Opferpopp II.
Theaterprojekt mit Jugendlichen
Skala Leipzig
gefördert vom Font HEIMSPIEL
Premiere 12.Januar 2009

Co-Regie, Mitarbeit Projektentwicklung, Dramaturgie
Opferpopp
Theaterprojekt mit Jugendlichen
Thalia Theater Halle
gefördert vom Font HEIMSPIEL
Premiere Mai 2007

 

#FILM

Drehbuchmitarbeit, Produktionsleitung, Schauspielcoach
Bastard
Kurzfilm, Regie: Mirko Borscht (2002)

Drehbuchmitarbeit, Schauspielcoach
Kombat sechzehn
Spielfilm, Regie: Mirko Borscht (2004)